Bike Saison Opening Riva Walenstadt 2016

Die Erstauflage des Bike Saison Opening Riva in Walenstadt ist Geschichte. Die Hauptdarsteller zwischen dem 18. bis 20. März 2016 waren über 40 begeisterte Biker/innen. Sei es am Fahrtechnick-Knowhow Kurs, an einem der Vorträge, auf der Schnupper-Tour oder der Tagestour. Unsere Bikefreunde strahlten wie das sonnige Frühlingswetter. Riva liess sich nicht lumpen und überzeugte mit staubtrockenen Trails, Sonnenhängen, dem Lago Walensis, Palmen und Lebensfreude.

Tourero.ch_BikeSaisonOpening Riva Walenstadt_2016100

Erwartungsvolle Gesichter, blauer Himmel, Sonnenschein. Lukas Stöckli zieht bereits bei der Begrüssung die über 20 lernwilligen Biker/innen mit seinem Wissens- und Erfahrungsschatz in den Bann.

Tourero.ch_BikeSaisonOpening Riva Walenstadt_2016145

Beim neuen Bikepark am See in Walenstadt, fanden wir optimales Gelände vor, um die Theorie schon bald in Praxisübungen zu vertiefen. Wertvolle Dienste leistete die parkeigene Kaffee-Maschine mit dem schönen Nebeneffekt, dass so auch die Aktivitäten des gastgebenden Bicycle Clubs Walenstadt becherweise unterstützt wurde.

Mit viel Eifer und Fleiss folgten die Lernwilligen den Übungen der Nidwaldner Fahrtechnik-Experten Ivan Zumbühl und Lukas Stöckli sowie dem Glarner René Zimmermann und suchten „Balance“ und die „zentrale Position“.

So gehört die Kurventechnik ebenso ins Repertoir, wie das Überspringen von Hindernissen, in der Vollendung als Bunny-Hop, der abends gar in einem kleinen Contest gipfelte. Schon bald wurde das Gelernte in einem natürlichen Parcours vertieft, der in einem Waldstück allerlei „Überraschungen“ bereit hielt, welche in der Natur und auf den Biketrails immer wieder anzutreffen sind.

Tourero.ch_BikeSaisonOpening Riva Walenstadt_2016123

Dazwischen konnte Vorträgen gelauscht werden. René Zimmermann’s Einblick in seine Motivation, die Schweiz als Erster alleine mit dem Bike zu Umrunden, dem MTB SuisseTrail. Lukas Stöckli über seine Pioniertour „Gipfelstürmer“ auf den 4000er-Gipfel Breithorn samt härtester Biketour vom Genfer- zum Luganersee. Mentalcoach Erwin Odermatt belichtete die Mentalkräfte und deren Anwendung im Spitzensport oder dem Familienleben.

Tourero.ch_BikeSaisonOpening Riva Walenstadt_2016144

Stufen talwärts und bergwärts, enge Serpentinen, Hinter- und Vorderrad versetzen; die ganze Klaviatur der Fahrtechnik versammelte sich in diesem kleinen Waldstück. Mutig stürzten sich die Fahrer/innen über die Felsbrocken – die Fänger bereit.

Tourero.ch_BikeSaisonOpening Riva Walenstadt_2016121

 

Die samstägliche Schnupper-Tour entführte auf die Walenstadter-Trails. Begünstigt durch die warme Märzsonne kullerten die Schweissperlen bei der Bergfahrt zum Start der Trailachterbahn. Was dann folgte, verzückte die Trailfreunde und forderte die Neulinge.

Tourero.ch_BikeSaisonOpening Riva Walenstadt_2016112

Hingis, Federer, Schurter, Neff oder doch Spirig? Stöckli! Selbst Technik-Papst Lukas Stöckli fand seine Herausforderung, indem er für Rio 2016 trainierte, in der olympischen Demodisziplin „Biketurnen“. Swiss Olympic darf die Medaillenerwartungen ruhig nach oben korrigieren. Stilsicher und edelmetallwürdig.

Tourero.ch_BikeSaisonOpening Riva Walenstadt_2016111

Abschliessend führte eine knackige Tagestour von Walenstadt über die Sarganser Sonnentrails. Nomen est omen. Das Laub raschelte, der Staub wirbelte und die Gesichter strahlten. Herrliche Singletrails, sonntäglich herausgeputzt, liessen den Puls der Trailfreunde vor Freude hüpfen. Selbst ein paar eingebaute Herausforderungen förderten die gute Stimmung.

Tourero.ch_BikeSaisonOpening Riva Walenstadt_2016110

So strahlten die Trailrider mit der bereits tiefliegenden Märzsonne um die Wette, bevor sie die letzte Serpentinenabfahrt bis zur Einkehr „unter Palmen“ in Angriff nahmen.

Tourero.ch_BikeSaisonOpening Riva Walenstadt_2016149

Da die Uferplätze in den Restaurants in Riva sehr begehrt waren, öffneten wir kurzum unsere eigene Wirtschaft, im Bikepark am See, schwelgten in den Erinnerungen und äufneten das Club-Kässeli erneut.

Tourero.ch_BikeSaisonOpening Riva Walenstadt_2016148

Das Engagement, die Freude und die Stimmung wirkten ansteckend und machen Lust auf mehr Bikeabenteuer in der jungen Saison 2016. Die veranstaltenden Tourero René Zimmermann und Gipfelstürmer Lukas Stöckli verabschiedeten sich von ihren Bikefreunden nur vorübergehend; auf bald im Sattel, beim nächsten Trail-Abenteuer.

Tourero.ch_BikeSaisonOpening Riva Walenstadt_2016147

Der Blick in die vollständige Bildergallery.

Partner

www.bikeparkamsee.ch
www.susobike.ch
www.flumserberg.ch
www.heidiland.ch

6 Kommentare zu “Bike Saison Opening Riva Walenstadt 2016

  1. Lieber René,

    Du erzeugst ja einen unglaublichen Sog! Prima!
    Von Deinem Blog bin ich völlig fasziniert!

    Also da öffnet sich jedes Bikerherz noch weiter…
    Die Vorfreude auf’s Wiedersehen beim „Ticino“ steigt enorm, schon jetzt!
    Ulli

  2. Großes Kino

    Das war eine tolle „Erfahrung“ mit euch auf dem Trail unterwegs.
    Achtung Suchtgefahr, vor Bikerlust und Trailnebenwirkung, Spass, muss gewarnt werden!

    Bis zur nächsten Tour

    Danke Jörg

  3. Hoi Lucki, René und Ivan

    Vielen Dank an Euch alle für die super stilreinen Vorzeige-Übungen und Tipps die Ihr interaktiv mit viel Begeisterung weiter gegeben
    habt und die ich sicher „im stillen Kämmerlein“ weiter trainieren werde.

    Für mich war es eine tolle Herausforderung und Erfahrung vom Morgen bis am Abend während und nach dem Biken.

    Beeindruckt hat mich gerade die erste Übung (der Griff zum Bidon am Boden) „ so en Esel, er schafts nöd“. René meint, mein Bidon sei zu kurz und stellt den höheren zur Verfügung.

    Im Wald-Übungs-Gelände hat es mir der Fels-Abgang, wo René seine Eigenschaften als „Fänger“ unter Beweis zu stellen hatte, angetan.

    Mäse musste/durfte seinen Enkeln bereits viel vom Bike-Camp erzählen

  4. Lieber Luki, René und Ivan, ich möchte euch von Herzen danken für dieses wunderschöne Wochenende!!!
    Meine Begeisterung zum biken ist nun noch um ein Vielfaches gestiegen dank euch, den vielen wunderschönen Stunden auf dem Bike beim Fahrtechnicktraining sowie in unseren tollen Gruppen unterwegs in der Natur bei schönstem Wetter.
    Als „Frischling“ auf dem Bike wurde ich super integriert, habe mich jede Sekunde wohl gefühlt und habe schlussendlich unglaublich viel dazugelernt und vorallem viel mehr vertrauen zu mir und meinem Bike bekommen. Jetzt hat mich das „Bike-Fieber“ umso mehr gepackt und ich freue mich auf die kommende Bike-Saison und die bereits geplante Tour bei euch!
    Nochmal vielen herzlichen Dank für die schönen gemeinsamen Stunden, euer Wissen und eure Geduld!
    Bis bald! Lisa

  5. Ich war angenehm überrascht von der lockeren Stimmung bei idealstem Wetter beim coolsten Sport. Ihr Guides macht das super. Es war eine intensive, aber sehr lustige und vor allem lehrreiche Zeit. Vielen Dank für alles. Ivo

  6. Vielen Dank für das tolle Wochenende. Nun habt ihr meinen Ehrgeiz geweckt, da ich gesehen habe was alles auch für mich möglich ist. Die 2 Tage werden einen nachhaltigen Einfluss haben, auch wenn ich (und mein Bike) etwas gelitten haben 😉 Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.