Liebe auf den ersten Tritt

Alles im Bluescht, alles im Fluss, alles im R(h)ein(en). Der Tourero auf Testfahrt mit dem neuen Erlkönig, dem STOLL-Bike Prototyp 001. Dabei spürte er seinen RHEIN-TRAILS auf den Löwenzahn und gewährte dem neuen Trailbike Auslauf. Nicht nur der Frühling hielt Einzug, auch der Aluminium-Prototyp des STOLL BIKE blühte förmlich auf. So pirschte der Erstling dem Rhein entlang über des Produzenten Thomas Stoll’s Heimtrails im Schaffhausischen.

Tourero.ch_Rhein-Trails Camp 2016144

Dass sich im Norden der Schweiz herrlichste Singletrails verbergen, weiss der Tourero seit seiner Schweiz-Umrundung. Dort, wo man es nicht erwartet, locken kilometerlange Spasstrails, die in die Beine gehen, richtig miteinander kombiniert. Wo gibt es schon 70 Trail-Kilometer am Stück? Im Norden gibt es Horden.

TR-MTB-Rhein-Trails_Ufertrail_Tourero_Panorama26_web

Kaum gestartet, gebärdet sich eine Rampe vor meinem Lenker. Der Ehrgeiz ist geweckt. Auch die Spitzkehren bergwärts möchte ich mit meinem neuen STOLL-Bike fahrend bewältigen. Mühelos rolle ich über Wurzeln, Steine und Absätze. Das geniale Fahrwerk; auch Schluckwerk und Traktionswunder. Ich kann mich auf die Ideallinie konzentrieren, stets in neutraler Position. Glückshormone strömen.

Tourero.ch_Rhein-Trails Camp 2016146

Schon nach kürzester Zeit bin ich im Fluss; nicht im Rhein – im Schwebezustand. Ich staune. Jede Pedalumdrehung beschleunigt mein schwarz/blaues Spassgerät. Die 29er Räder rollen behend. Frühlingsgefühle! Liebe auf den ersten Tritt! Es rockt und rollt, dass meine Beachtung auch der Fauna und Flora zufällt. Immer wieder ragen gefällte Bäume in den Trail. Nicht etwa das Resultat einer Vergrämungsaktion. Ganz natürlich, der Hausherr, Biber. Seinerseits ist er nicht vor die Linse zu bekommen. Das Resultat seiner Arbeit allerdings schon.

Tourero.ch_Rhein-Trails Camp 2016145

Erfrischend zirkelt der schmale Pfad dem Rhein-Ufer entlang mit Abstechern nach Deutschland und in den Kanton Zürich. Der Rausch wird stärker. Wasser schäumt auf. Ich klicke aus den Pedalen, setze mich und staune nicht zum ersten Mal. Rheinfall. Urgewalt. Natur. Ein Schauspiel.

Tourero.ch_Rhein-Trails Camp 2016138

Beim Rhyfall-Beck stärke ich mich mit Leckereien und Café’s für die Weiterfahrt. Lauern noch einige Ausrufezeichen auf mich und mein Stoll-Trailbike. Die Verkäuferin steckt mir bei der Verabschiedung einen kleinen Sack zu und meint, ich soll diese Spezialitäten probieren. Mini-Berliner à la schaffhousienne, Merci! Mal flüssig, verspielt und schnell, dann eng, ruppig und steil. Mein RHEIN-TRAILS Camp hält alles feil.

TR-MTB-Rhein-Trails_Panorama2_web

Immer wieder. Herrlich. Göttlich. Wenn die Natur erwacht. Blust, wo das Auge reicht. Der grosse Kreisel bei der passage de rheinau sorgt für Verwirrung. Fliesst hier Vater Rhein doch fast im Kreis. Nur die Strömung verrät, dass ich auf der richtigen Seite bin.

Tourero.ch_Rhein-Trails Camp 2016151

Das Schluss-Bouquet ist nochmals ein fordernder Trail. Im Auf und Ab schlängle ich mich hoch über dem Fluss dem Hang entlang, konzentriert. Jeder Fehler würde mir ein Bad bescheren, bei frühlingshaften Wassertemperaturen. Ich gebe meinem STOLL-Bike nochmals ordentlich die Sporen und reite entfesselt dem Ziel zu.

Tourero.ch_Rhein-Trails Camp 2016147

So könnte es tagelang weitergehen… Wird es! Vom 10. – 13. Juli 2016 bei der Erstauflage des RHEIN-TRAILS Camp in Stein am Rhein, wo ich nicht nur aber besonders schön dem Rhein folge. Ich freue mich jetzt schon auf das Wiedersehen und hoffe, dass meine Biber-Freunde die Trails nicht unnötig verblocken, in ihrem Fälleifer. Sonst habe ich das STOLL-Bike, meine Liebe auf den ersten Tritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.