Valais Primeur – la première

Ein frischer Spross im portefeuille hat über Ostern 2018 das Licht erblickt – le camp Valais Primeur. Zur Première gesellten sich inspirierende Begegnungen, unerwartete Action, viel Lokalkolorit und das Bad in der reichhaltigen culture valaisanne. Erwartungsgemäss, das bouquet unterschiedlicher, knackiger Singletrails und bestes Bikewetter, maximierten neue Erfahrungen und Charakte(u)re das Erlebnis, toureromässig.

Mehr

Bike Saison Opening Riva 2018

Die Bikesaison startet traditionell in Riva Walensis, wie die Romanen Walenstadt nannten. Am Ufer des Walensees, geschützt durch Churfirsten und Alvierkette verzückte vom 16.-18. März 2018 einmal mehr trockenes, bestes Bikewetter. Zum rekonvaleszenten Tourero gesellte sich als Instruktor und Guide kein Geringerer als Lokalmatador René Wildhaber, einer der erfolgreichsten Marathon-Downhiller, Endurist und Filmikone zu uns. Mit Fahrtechnik-Kurs, Schnupper-Runde und Tagestour mit Local Kurt Willi liess das Programm keine Wünsche offen, rivamässig.

Mehr

TOURERO Programm 2018

Das Touren-Jahr 2018 entsendet einen ersten Gruss. Mit Kribbeln im Bauch präsentiere ich die vierte Ausgabe Tourero, den Jahrgang 2018. Er soll ausgezeichnet werden. Voller Würze, mit verführerischen Düften, kitzelt er die Nase und öffnet den Gaumen. Der Abgang ist von gehaltvoll bis berauschend. Seine Zutaten wiederum liebevoll ausgewählt, am eigenen Leibe degustiert. Es resultiert ein Bouquet, facettenreich mit neuem Erlebnisgehalt sowie bewährten Noten, teils veredelt.

Mehr

zackig die Churfirsten gerundet

Das war sie also, die Ronda. Es lockte die Umrundung der wohl markantesten Bergkette der Schweiz. Churfirsten-Ronda. Gepaart die Hoffnung, trotz unvorteilhafter Prognose, die Blicke auf diese Kalkzacken mögen nicht im Nebel oder Regenwolken enden. Wie zumeist, es kam anders, als prognostiziert, als man denkt. Ein mächtiges Abenteuer, nächtliche Kulinarikfeuer und täglich der Ritt wild über Trails im glitschig, matschigen Kleid.

Mehr

Oh du schönes Schaffhauserland

Auf dem Tiefpunkt. Die Stimmung vor der munteren Besammlung zu Stollhausen genannt Osterfingen. Satte -3° gab das Thermometer im Auto preis, im Klettgau. Ich leide. Meine Gedanken sind bei den Wein- und Obstbauern. Das Bike, weit weg. Ihr Schmerz trifft mich, mir ist nicht zum Jubeln. Bis zu 80% Ernteausfall und dies im zweiten Jahr in Folge. Mein Blick streift den gefrorenen Boden. Die Begrüssung mit der gastgebenden Winzerin geht durch March und Bein. Ein tiefer Atemzug und meine frohgelaunte Bikerschar empfängt mich, bei Prachtswetter – wolken- aber nicht sorgenfrei. Ich leide.

Mehr

Première STOLL TOURERO T1 029

Gestattet? Meine Name ist STOLL TOURERO T1 029. Vor kurzem habe ich das grelle Licht der Trailwelt erblickt. In Deutschland von Hand aufbereitet, ist mein stabiles Carbon-Gerippe dem Backofen entschlüpft. Im schaffhausischen Osterfingen wurde ich von meinem Vater Thomas Stoll liebevoll grossgezogen und mit edlen Parts bestückt. Obwohl mir der Laufsteg fremd ist, höre ich es nicht ungern, als holde Schönheit betitelt zu werden.

Mehr