Tourero.23 serviert mehrgängig

Orchestriert, poliert, serviert. La Mise en Place, das Geschirr, mein 2023er Mountainbike und Rennrad Touren-Menu. Mit Leidenschaft und Begeisterung tische ich den cyclistes einen üppigen 8-Gänger auf. Noch mehr Besteck glänzt für Mountainbiker/innen, facettenreich, gar 12-gängig. Neben währschaften Speisen verführt la nouvelle cuisine, mit reichlich Frischlingen. Maitre de cuisine Tourero hat erlesene Zutaten gewählt, mit Insiderwissen dressiert, adrett präsentiert. Die kulinarische Reise streift Genusshochburgen wie das Languedoc in Südfrankreich, das italienische Piemonte, die bündnerische Surselva oder die Isola Elba. Zu jedem Gang wird passender Wein, Wasser mineralisiert ou bière artisanale serviert. Das Beste zuletzt…

Die Preise auf der 2023er-Speisekarte habe ich nicht erhöht, im Gegenteil, doch dazu später. Reserviere Dir noch heute Deinen Platz am Tisch eines Tourero-Abenteuers und profitiere mehrfach.

Mountainbike

Valais Primeur lüftet die Haube, erneuert, legt goldene Eier, der Hase wendig, nicht im Teller oder; viel Flüssiges im trockenen Wallis. Capuns und Lokalbier umhüllen den Genuss-Tipp Surselva Fluid, Flowiges auf rätoromanisch, sursilvan im Bündner Oberland. Die Quadratur des Kreises schafft Elba Enduro, bunt, steinig, sanft, sandig zum Strand in der Toskana. Unbekannt, wild, entdeckenswert selbst die Kochkünste des Gastgebers; eine Perle, Moesa Frizzante am Steintisch in Sündbünden. Echt und crèmiger überrascht der Simmentaler, streichfertige Höhentrails, grüne Landschaft umringt von Gipfeln mit Hans, Künstler am Kochherd. Grosses Kino flimmert beim Landschafts-Gourmet Cevennes Rocks, dafür muss niemand über den Teich fliegen, vielfarbiges Rockkonzert in südfranzösischer Abgeschiedenheit; LA découverte.

 

Im Auf und Ab reizt Ciclosport Flow als Tagesportion den Gaumen. Kultig chauffiert der Zungengymnastiker Entütaduro abwärtsorientiert, eine Quintologie langer, epischer Abfahrten mit alpinem goût. Die Steigerung vom Mehrgänger kalorisiert Boccalino Val d’Ossola, Trailtanz in den Weinkeller sekundiert von cucina piemontese da Giorgio, Spitzensport für Waden und Magen. Es war einmal, alles andere als normal, die Kalorienbombe schlechthin, Tourero Alpin, für Ambitionierte, Trail-Feinschmecker. Dagegen im Aufstieg eher Fitness-Teller, dosiert Ciclosport Endurero Abfahrtsfreuden häppchenweise mit zünftig Fleisch am Knochen. Die Rösti luftig wenden gehört nicht ins Kochbuch des Technik Tourero, menu basic und advanced zaubern Sicherheit und Stil auf Trail und Teller.

Rennrad

Aufwendig tranchiert, fächert Giro Tourero an der Riviera Walensee voralpin, wellig, pässig als ausgewogenes 3 Tages-Diner, individualisiert in Tagesportionen degustierbar. Buschur Sundgau grüsst auf elsässisch mit pommes und carpe frites und rollt den verkehrsfreien, leicht faltigen Teppich im Alsace aus. Étoile Lubéron, stern und förmig mit finesse im südfranzösischen Vaucluse über routes, rampes et cols von Paric-Nice, gar Tour de France. Juracols, le défi, Herausforderung, steilste, viele Pässe kreuz und querend durch den Jurabogen, zum Dessert süsst der Eintrag in Dein palmarès.

 

 

An den längsten Tisch bittet Tour France, nicht de, langer Ritt zwischen glarnerischem Zigerstöckli und französischen Coq au Vin, nicht flach, einfach schön, hügelig, nicht unmöglich, une longue journée, les jambes flambées mit kulinarischem Abgang. Plus légère, gut verdaulich über verkehrsfreie, gepflegteste Strassen, kurvig über rollende Pässe, auf dem Silbertablett den Mont Ventoux serviert, die Zutaten der Tour Provence abends gewürzt durch Lavendel, Thymian und Estragon. Trans-Pyrénées, königliches Diner über mehr als 40 Pässe, klingend, geschichtsträchtig, vom Jambon de Bayonne am Atlantik, Baskenland über den Tourmalet und noch viel mehr zum Cassoulet mit einem Languedoc-Tropfen ans Mittelmeer.

Tourenprogramm 2023

Kompakt und informativ auf einem A4-Tablett serviert, das Tourero Tourenprogramm 2023.

Reisebeschriebe

Alle Reisebeschriebe sind im handlichen A4-Format im Menupunkt „INFO“ als PDF verfügbar. Neu sind alle Tagesetappen und Touren mit den Kilo- und Höhenmetern aufgeführt. Teils stehen auch die detaillierten Reiseprogramme zur Verfügung. Diese werden von mir laufend verfasst und ergänzt. Finalement erhielt jede Tour eine komplett neue Gallery mit neuen, aktuellsten, authentischen Bildern. Es lohnt sich, immer wieder auf meiner Webseite zu stöbern, um neue Inhalte und zusätzliche Touren zu entdecken.

Galerie

Der Intendant hat abgestaubt, Perlen poliert, stellt diese ins Schaufenster. Die Ausstellung „2023. Von Inspiration zu Transpiration“ bietet zeitgenössische Kunst mit internationalem Format, teils uraufgeführt und geprägt von bekannten Künstlerinnen und Künstlern. Das Schlendern durch die Galerie Tourero, ein Vergnügen, ohne Eintritt zum Antritt. Alle Bilder © René Zimmermann.

Jetzt buchen und profitieren

Buchungen bis zum 31. Dezember 2022, versüsse ich mit Gewährung von 6.66% Frühbucher-Belohnung auf den Arrangement-Preis. Da ich meine 23er-Tarife weder der Teuerung angepasst, noch erhöht habe, gibt dies faktisch eine Ermässigung von 10% gegenüber 2022. Dies ist mein Anteil, um die Planung der Logistik, Transporte, Hotelbuchungen und involvierte Partner rechtzeitig aufzugleisen und das Abenteuer ermöglichen zu können. Diese Promotion gilt auch für Individual-Termine, Privat-Touren und für bereits getätigte Buchungen. Hier kannst Du Deine Buchung tätigen oder eine provisorische Reservation für meine 2023er-Touren platzieren. Dafür danke ich Dir herzlich.

Für Fragen und persönliche Beratungen stehe ich unter 079 302 82 53 gerne zur Verfügung.

Auf bald, am Tisch, auf Tour!

Dein Tourero-René

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.