Anpfiff zur Velosaison

Die Vögel pfeifen es vom Baum. Die Velosaison 2023 naht melodiös. Ideen spriessen, Reiselust treibt Blüten. Der Tourero kurbelt bereits. Noch rustikal, mit Skischuhen, Tourenskis am Stahlrahmen und LVS am Leib. Bald leichtfüssiger, carbonisiert, angriffig auf dem Rennrad STOLL S1 und flink, wendig, kletterlustig mit dem Mountainbike STOLL T2. In Lenkergriffweite; Le Singletrail-Primeur im Valais bespielt österliche Trail- und Gaumenfreuden. Etoile-Lubéron; gut asphaltierter Frühlingsstrauss fächert im südfranzösischen Lubéron. Neuigkeiten zwitschern auch meine Partner STOLL Bikes und Ciclosport…

 

Letzte Plätze oder Privat

Erste 2023er-Leckerbissen wie Buschur Sundgau, Elba-Enduro, Surselva-Fluid, Tour-Provence und Cevennes-Rocks sind bereits ausgebucht, die Hotelzimmer belegt. Für weitere Highlights sind freie Plätze bereits rar. Bei Valais Primeur sind 2 letzte Plätze buchbar. Auch für das Rennrad-Abenteuer Trans-Pyrénées sind lediglich noch zwei Startplätze und Ledersitze im Tourero-Van zu haben. Beim Mountainbike Fahrtechnik-Kurs Technik-Tourero sind noch 4 Plätze frei. Den allerletzten Platz gibts noch beim legendären Boccalino Valdossola. Es warten noch weitere, attraktive Touren auf Dich. Sei dabei und sichere Dir Deinen Platz an einer Tourero-Trailtour oder im Tourero-Peloton, auch für ausgebuchte Leckerbissen als Privat-Tour am Wunschdatum.

Mountainbike-Touren

Valais Primeur lüftet die Haube, erneuert, legt goldene Eier, der Hase wendig, nicht im Teller oder; viel Flüssiges im trockenen Wallis. Unbekannt, wild, entdeckenswert selbst die Kochkünste des Gastgebers; eine Perle, Moesa Frizzante am Steintisch in Sündbünden. Echt und crèmiger überrascht der Simmentaler, streichfertige Höhentrails, grüne Landschaft umringt von Gipfeln mit Hans, Künstler am Kochherd.

Im Auf und Ab reizt Ciclosport Flow als Tagesportion den Gaumen. Kultig chauffiert der Zungengymnastiker Entütaduro abwärtsorientiert, eine Quintologie langer, epischer Abfahrten mit alpinem goût. Die Steigerung vom Mehrgänger kalorisiert Boccalino Val d’Ossola, Trailtanz in den Weinkeller sekundiert von cucina piemontese da Giorgio, Spitzensport für Waden und Magen. Es war einmal, alles andere als normal, die Kalorienbombe schlechthin, Tourero Alpin, für Ambitionierte, Trail-Feinschmecker. Dagegen im Aufstieg eher Fitness-Teller, dosiert Ciclosport Endurero Abfahrtsfreuden häppchenweise mit zünftig Fleisch am Knochen. Die Rösti luftig wenden gehört nicht ins Kochbuch des Technik Tourero, menu basic und advanced zaubern Sicherheit und Stil auf Trail und Teller.

Rennrad-Touren

Aufwendig tranchiert, fächert Giro Tourero an der Riviera Walensee voralpin, wellig, pässig als ausgewogenes 3 Tages-Diner, individualisiert in Tagesportionen degustierbar. Étoile Lubéron, stern und förmig mit finesse im südfranzösischen Vaucluse über routes, rampes et cols von Paric-Nice, gar Tour de France. Juracols, le défi, Herausforderung, steilste, viele Pässe kreuz und querend durch den Jurabogen, zum Dessert süsst der Eintrag in Dein palmarès.

An den längsten Tisch bittet Tour France, nicht de, langer Ritt zwischen glarnerischem Zigerstöckli und französischen Coq au Vin, nicht flach, einfach schön, hügelig, nicht unmöglich, une longue journée, les jambes flambées mit kulinarischem Abgang. Trans-Pyrénées, königliches Diner über mehr als 40 Pässe, klingend, geschichtsträchtig, vom Jambon de Bayonne am Atlantik, Baskenland über den Tourmalet und noch viel mehr zum Cassoulet mit einem Languedoc-Tropfen ans Mittelmeer.

Buchen, Freuen und Touren

Hier kannst Du Deine Buchung tätigen oder eine provisorische Reservation für meine 2023er-Touren platzieren. Nur noch bis zum 15. April 2023 ist das vollständige Touren-Programm buchbar, dann folgt der Frühlings-An-Ab-und Umstrich. Pflanze jetzt Deine Buchung und ernte Trail-Spass und Rennrad-Vergnügen à la und mit dem Tourero. Alle Touren sowie die Reise-Vorschläge aus der Touren-Box kannst Du auch individuell, in Kleingruppe oder mit Deinem Bike-Club/Radsport-Verein buchen. Für persönliche Beratungen stehe ich unter 079 302 82 53 gerne zur Verfügung.

Stoll Bike bald in Graubünden

Ab September 2023 glänzen die handgeschmiedeten Carbon-Rahmen und pfiffigen Kletterkünstler der Schaffhauser STOLL-Manufaktur auch im Bündnerland. Dass Alpenpässe und Singeltrails den STOLL-Machern das Herz schneller pulsieren lassen, ist ein offenes Geheimnis. Seit der Gründung 2016 in der Garage am Weinberg zu Osterfingen, ist der Zeitpunkt reif, die gewachsene Palette an Trail-Mountainbikes, Gravel- und Rennräder in ein Panoramafenster, mitten ins Erlebnis, in filmreife Natur zu stellen. Wohin die Reise führt und ob oder wie der Tourero partizipiert, sei noch nicht verraten. Es darf vorfreudig spekuliert werden. Stoll-Bikes.

 

20 Jahre Ciclosport Qualität

Der brandneue, grosse, lichtdurchflutete Bikeshop ist bereits erlebbar. Anno dazumals klein und fein gestartet, feiern Nicole und Hansjörg Weber mit Ihrem Team das 20-Jahr-Jubiläum Ciclosport. Am 31. März und 1. April 2023 ist im glarnerischen Mollis für Musik, Kulinarik und Unterhaltung gesorgt. Die Hauptdarsteller warten nur darauf, ausgefahren und getestet zu werden. Mountainbikes, Gravelbikes, Rennräder und mehr. Auch die Schweizer-Marke STOLL lockt zur Testfahrt und zeigt in einem spannenden Referat die Geheimnisse der Carbon-Rahmen-Produktion europäischer Schaffenskraft. Ciclosport.

Galerie

Der Intendant hat abgestaubt, Perlen poliert, stellt diese ins Schaufenster. Die Ausstellung „2023. Von Inspiration zu Transpiration“ bietet zeitgenössische Kunst mit internationalem Format, teils uraufgeführt und geprägt von bekannten Künstlerinnen und Künstlern. Das Schlendern durch die Galerie Tourero, ein Vergnügen, ohne Eintritt zum Antritt. Alle Bilder © René Zimmermann.