2024 schwungvoll lanciert

Die zehnte Essenz Tourero anno 2024 wurde im April schwungvoll lanciert. Erste Einblicke, Emotionen und News… nicht auf Social-Media… im Tourero-Blog. Frühlingsgefühle im Tagesformat spriessen im Juni neu beim Giro-Tourero auf dem Rennrad oder zu Mountainbike als Tages-Tourero. Die VTTistes trotzten dem heftigen Mistral und kurbelten südfranzösisch auf den Mont Ventoux, zirkelten über lebendige Trails und apérosierten besonnt im Freiluftkino Baronnies-Provençales elixiert zur soirée „filet mignon“. Auch von grobem Kopfsteinpflaster gesäumt, steil bis 23-prozentig stürmten die cyclistes erfrischend im belgischen Flandern über die Radsport-Monumente der Ronde oder dem Parcours von Paris-Roubaix bis ins Vélodrome, kredenzten

Mehr

Tourerissimo 2024

Die abenteuerliche Reise geht in die zehnte Saison. Reich beschenkt mit zehn (10!) neuen Touren glänzt das Tourenprogramm 2024 zum Jubiläum mit Radsport-Kultur und Bike-Leckerbissen. Neue Regionen wie das südfranzösische Corbières, die Schweizer Dolomiten im Rätikon, der französische Haut-Jura, das belgische Flandern oder das französische Zentralmassif liefern Stoff und Geschichten für Entdecker. Die bewährten Mountainbike- und Rennrad-Touren werden erstmals mit einem Bikepacking-Abenteuer gewürzt. Prickelnde Singletrails und verträumte Strassen à la Tourero säumen weiter den Weg, kulinarisiert in exzellenten Lokalen, kultiviert in bester Gesellschaft. Alle Touren sind mit frischen Bildern authentisiert und ab sofort buchbar.

Mehr

Jubiläumsprogramm 2024

Un grand plaisir, Euch dasTourenprogramm 2024 präsentieren zu dürfen. Meine 10. Saison spriesst 10 neue Mountainbike- und Rennrad-Touren mit Bikepacking-Abenteuer, noch wilder, französischer Jura. Frische Regionen, prickelnde Singletrails und verträumte Strassen à la Tourero. Klassische Abenteuer und Regionen aufgehübscht, erlebenswert. Gekurbelt wird auf 18 abenteuerlichen Touren weiterhin aus Leidenschaft, die Leiden schafft, kulinarisiert in exzellenten Lokalen, kultiviert in bester Gesellschaft.

Tourero Rennrad-Camp Languedoc-Roussillon im Corbières

Mehr

Anpfiff zur Velosaison

Die Vögel pfeifen es vom Baum. Die Velosaison 2023 naht melodiös. Ideen spriessen, Reiselust treibt Blüten. Der Tourero kurbelt bereits. Noch rustikal, mit Skischuhen, Tourenskis am Stahlrahmen und LVS am Leib. Bald leichtfüssiger, carbonisiert, angriffig auf dem Rennrad STOLL S1 und flink, wendig, kletterlustig mit dem Mountainbike STOLL T2. In Lenkergriffweite; Le Singletrail-Primeur im Valais bespielt österliche Trail- und Gaumenfreuden. Etoile-Lubéron; gut asphaltierter Frühlingsstrauss fächert im südfranzösischen Lubéron. Neuigkeiten zwitschern auch meine Partner STOLL Bikes und Ciclosport…

 

Mehr

Tourero.23 serviert mehrgängig

Orchestriert, poliert, serviert. La Mise en Place, das Geschirr, mein 2023er Mountainbike und Rennrad Touren-Menu. Mit Leidenschaft und Begeisterung tische ich den cyclistes einen üppigen 8-Gänger auf. Noch mehr Besteck glänzt für Mountainbiker/innen, facettenreich, gar 12-gängig. Neben währschaften Speisen verführt la nouvelle cuisine, mit reichlich Frischlingen. Maitre de cuisine Tourero hat erlesene Zutaten gewählt, mit Insiderwissen dressiert, adrett präsentiert. Die kulinarische Reise streift Genusshochburgen wie das Languedoc in Südfrankreich, das italienische Piemonte, die bündnerische Surselva oder die Isola Elba. Zu jedem Gang wird passender Wein, Wasser mineralisiert ou bière artisanale serviert. Das Beste zuletzt…

Mehr

Tourenprogramm 2023

Mit einem Augenzwinkern und leicht erhöhtem Puls serviere ich Euch das Menu-Tourero Les Créations 2023. Rennradfahrerinnen und Mountainbiker wird der Magen knurren. Die Leckerbissen reihen sich zum 20-Gänger.

Mehr

Blueschtfahrt und La Glaronaise verschoben

Flockentanz statt Blueschtfahrt. Schneewittchen statt La Glaronaise.

Drei Wochen Sonnenschein. Erstes April-Wochenende, Saisonstart in Sicht. Das Mountainbike eingefahren, le Rennrad poliert, Blueschtfahrt und La Glaronaise! Hoppla. Das Kissen sitzt, mitten im Gesicht. Die Kälte schockt. Petrus wirbelt als Parkour-Athlet einen gestreckten Salto rückwärts, gekonnt, aus dem Stand. Madame Holle tanzt den Pogo, schleudert wild, die Daunen wirbeln in Fischer-Bettwaren Manier. Aus Blueschtfahrt wird Flockentanz aus La Glaronaise, Schneewittchen!

Mehr

Frankreich und Italien lockern Corona-Massnahmen

Gute Nachrichten für reisefreudige Mountainbiker und Rennradlerinnen

Nach der Schweiz haben nun auch die Nachbarländer Frankreich und Italien die Corona-Massnahmen gelockert. Seit Mitte März in Frankreich und ab 31. März 2022 in Italien gelten neue, vereinfachte Einreiseregeln. Die Zertifikats-Pflicht fällt und für die Einreise werden keine Tests mehr verlangt. Auch während dem Aufenthalt sind Restaurant-Besuche im Innen- und Aussenbereich jederzeit möglich.

Mehr

Tourero präsentiert 2022

Das 2022er Mountainbike und Rennrad Touren-Programm blüht auf. Mit Schalk und Geschick kreiert, locken viele Nouveautés. Sherlock-Tourero hat frische Früchte gekostet. Cevennes, Elban’duro, les Routes du Sundgau, Moesa Frizzante, Trio Rockster, Giro Italia 300, Simmentaler, Glaronialpin. Ideen sprudeln, der Entdeckergeist lebt. Konstant; die Tourero-DNA. Persönlich, spontan, kleinste Gruppen, stimmig, gut organisiert. Kulinarisch, kulturell und natürlich verfeinert, bon appétit.

 

Mehr