Tourero Programm 2021

Wahrlich. Es war schon einfacher, in die Zukunft zu blicken. Die COVID-19 Pandemie bewegt und betrifft. Für mich persönlich hatte der im März 2020 verfügte Lockdown und das faktische Arbeitsverbot eine unerwartet positive Seite. Mehr dazu gerne einmal persönlich. Vielleicht hilft der Blick in die Pandora, die Kristallkugel, ein Flirt mit dem neuen Tourero Tourenprogramm 2021. Ich freue mich, Dir nachfolgend meine neuen Touren für Mountainbikerinnen und Rennradfahrer präsentieren zu dürfen. Weiterhin lebe ich die Symbiose aus Tour, Kulinarik und Kultur. Lediglich aus VTT (vélo tout terrain) neudeutsch Mountainbike wird VVVTTT – Vernunft, Verzicht, Vorfreude auf Trails und Touren mit dem Tourero im 2021.

Mehr

Tourero dreht durch!

+++ TNT+8. Mai+2020+15.00h +++ Vom Lockdown zum Downhill – Der Tourero dreht durch! Die Bewölkung verzieht, der Himmel klart auf. Der Tourero greift an, er dreht gar durch. Bereits am Montag, 11. Mai 2020 mit einem privaten Fahrtechnik-Kurs. Sichere Dir jetzt das Hinterrad des Toureros auf einer knackigen Trail-Tour, einem Fahrtechnik-Kurs oder Rennrad-Klassiker – auch als Privat-Tour bestens investiert für mehr Fahr- und Trail-Genuss. „La Suisse existe!“ selektioniert spontan die schönsten Schweizer-Touren für Entdecker. +++

Mehr

Coronavirus beeinflusst Tourenprogramm 2020

Mit Pressekonferenz vom 16. März 2020/17.00h hat der Bundesrat gestützt auf das Epidemiegesetz im Pandemiefall Coronavirus COVID-19 für die Schweiz die „ausserordentliche Lage“ erklärt und die Massnahmen ab sofort verschärft, um die Verbreitung des neuen Coronavirus einzudämmen.

Darunter gilt auch das Verbot von sämtlichen Veranstaltungen öffentlicher oder privater Natur mit Gültigkeit bis vorerst 19. April 2020, auch nach persönlicher Präzisierungs-Nachfrage bei der entsprechenden Amtsstelle.

Auch für mich als verantwortungsbewusster Veranstalter, Guide und Bürger hat der Schutz der Bevölkerung und die Gesundheit oberste Priorität und ich werde meinen Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung des COVID-19 Virus leisten.

 

Mehr

Saisonstart in Sicht

Der Tourero ist bereit, hält Ausschau auf die neue, erlebnisreiche Saison 2020. Die Brille geputzt, die Klicker angezogen, der Helm justiert, Bremsbeläge zentriert, die Kleider gebüschelt, das Bike servicegepflegt auf Hochglanz poliert. Der Tourero ist motiviert! Der Blick ins Freie zeigt es verblümt, die Natur spriesst, Bluescht treibt, der Frühling zieht ein. Bald startet sie, die neue Rennrad- und Mountainbike-Saison. Der Tourero eröffnet demnächst schwungvoll die Mountainbike- und Rennrad-Saison 2020 mit ersten amuse bouches und verführerischen Grüssen aus der Küche häppchenweise serviert an Schmalreifige und Profilierte; Rad-Enthusiasten. Abgerundet mit Neuheiten und Veranstaltungs-Tipps meiner Partner.

Mehr

Wenn die Glücksbotin klingelt

Grosses steht vor der Tür. Nicht der Paketbote als Glücksbringer. Real, greifbar, alpin, strapaziös, ambitioniert, glückseelig. So gross kann kein Paket der Welt sein. Diese Urgewalt, Echtheit, dieses Abenteuer, Naturschauspiel zwingt jeden Online-Händler in die Knie, das Glücksgefühl endlos. 7 Tage packen wir beidhändig aus und staunen über den Facettenreichtum jeder Etappe über hohe Pässe durch tiefe Schluchten, der imaginären Singletrail-Perlenkette am nächsten kommend. Das ist sie, die Glücksbotin par excellence, die Hauteroute Valaisanne à la Tourero, Singletrail Haute-Couture vom Urnerland ins Bas Valais.

Mehr

2020 – der Tourero hat zugelegt

Schleier lüfte Dich. Jahr 006 im Zeitalter Tourero betritt die Bühne. Der erste Eindruck täuscht nicht, er hat zugenommen. Breiter, höher, komfortabler und tiefer. Unverändert, die charakteristische Tourero-Formel aus Trails, Natur, Kultur und Kulinarik gepaart mit Authentizität in stimmiger Kleingruppe. Mit dem spanisch-französischen Pyrenäen-Gebirge und den französischen Cevennen locken frische Regionen. Der neue Tourero-Bus ermöglicht Angedachtes für Shuttle-Touren und Transfers, belebt die Komfortzone. Auch Ambitionierte frohlocken. Die Frizzante-Linie verspricht Hochgefühle, Aussergewöhnliches abseits des Mainstreams, alpin, gipflig, bucklig. Stark duftet Espresso, crèmige Feierabend-Runden auf Rennrad und Mountainbike. Vieles ist neu, noch mehr aufgefrischt und weitere Ideen schlummern.

Tourero Glaronia Alpin Frizzante 2020

Mehr