pikto_camp 

In Konkurrenz zur Flandern-Rundfahrt, starten wir die Rennradsaison im Glarnerland. Es lockt ein neuer Parcours. Hefte Dich an das Rad des Tourero und lerne seine heimischen Côtes et Cols Glaronaises kennen. Im Auf und Ab sirren wir durch den Talboden, ein erster Hügel erscheint am Horizont. Ganz im Sinne einer Frühjahres-Classique sind die Steigungen nicht lang, doch ordentlich, teils hochprotzentig. Staune, dass wir praktisch nie die gleiche Strasse zwei mal befahren. Entdecke Toureros geheime Strässchen, verkehrsfrei dazu, an denen Du garantiert schon vorbeigefahren bist. Oh, quel mure! Durch ein schmuckes Dorf folgt die Kür, eine Passstrasse, kulturelles Vermächtnis, herrliche Serpentinen. Rassig die Abfahrt und ein letzter Rupf. Die Beine brennen. Linderung verspricht launige le vélo-club mit Speichengesprächen unter ami/es cyclistes. La mise en jambe 2022 est (par)fait!

Facts

Tag: Sonntag, 3. April 2022
Tour:
Rennrad-Tourero Les Côtes Glaronaises #2
Art: 1 Tagestour
Leistung: 80km, +/- 1’300hm
Level: mittelschwer
Status: freie Plätze!
Inhalt: Guide Tourero René Zimmermann
Preis: unbezahlbar, kostenlos